Urne im Workshop selbst gestalten oder bemalen

Urne selber dekorieren, schmücken, bekleben oder mit Familie und Freunden bemalen & erinnern

Eine friedliche Stille strahlt im Raum. Liebevoll streicht der Pinsel über die Urne. Völlig konzentriert und fokussiert. Erinnerungen aufkommen lassen. Und Gefühle.

Jeder trauert anders. Der eine zieht sich zurück. Er will allein sein und mit seinem Schmerz selbst fertig werden. Andere reden lieber. Sie erinnern sich an schöne Momente mit dem geliebten Menschen. Motive werden klar.

Es ist ein letzter Liebesdienst für denjenigen, der gehen muss oder gegangen ist. Erinnern und Loslassen. Er oder sie soll persönlich und liebevoll  verabschiedet werden. Willst du das auch?

Einblicke in einen Workshop mit Trauernden um eine Urne
Workshop Urne selbst gestalten

Jeder trauert anders – jeder trauert individuell

Gibt es ein besonderes Erlebnis, ein Hobby oder spezielles Interesse, das den geliebten Menschen ausgemacht und geprägt hat?  Ein solches Motiv könntest du auf die Bestattungsurne  übertragen.

Hat die verstorbene Person eine Lieblingsfarbe? Eine Lieblingsblume? Oder gibt es ein familiäres Wappen? Ein Symbol?

Setzt euch zusammen und findet in den Gesprächen über das Leben des Verstorbenen heraus, wie dieser persönliche letzte Ruheort aussehen soll.

Nimm dem Tod den Schrecken. Jeder trauert anders und alles darf sein.

Rituale geben Halt und Sicherheit - Trauer wird verarbeitet

Gestalte die Urne des/der Verstorbenen. Gemeinsam mit mir. Oder mit Deinem Partner oder Deinen Kindern. Oder auch allein in Ruhe. Eine Urne zu bemalen ist für Kinder eine beruhigende Möglichkeit, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen. Ihm vor der Trauerfeier zu begegnen. Ihm den grausam-kalten Schrecken zu nehmen, der einem oft beim offiziellen Abschied des geliebten Menschen gnadenlos entgegenschlägt.

Liebe ist mehr als nur ein Gefühl - Spruch Mylo Xyloto

Gemeinsamkeiten und Rituale geben Halt und Sicherheit.

Du traust dich nicht?

Mit meiner Unterstützung schaffen wir eine Erinnerungskultur. Lass Deine Emotionen zu und raus. Geschichten und Erlebnisse leben erneut auf. Sterben und Trauer gehören zum Leben. Wenn der Tod kein Tabuthema ist, ist das Schwere daran leichter zu tragen. Was war das schönste gemeinsame Erlebnis? Worüber habt ihr gelacht? Welche persönlichen Merkmale oder liebenswerten Verhaltensweisen hatte dein Verstorbener?

Bemal die Urne mit diesem Moment oder einem anderen Erlebnis.

Ich komme zu Dir nach Hause und helfe Dir dabei.

Nimm dem Tod den Schrecken. Jeder trauert anders und alles darf sein.

Urnen selbst bemalen als Workshop oder auch ganz für dich allein.

Kunden Workshop Urne gestalten
  • EMOTION: Lass dich auf deine eigenen Emotionen ein & schreite durch sie hindurch.
  • SCHÖNE ERINNERUNGEN: Erlebe gemeinsam mit deiner Familie, Freunden oder Angehörigen schöne Momente erneut.
  • TRAUER: Begegne deiner Trauer beim Malen und lass alles los.
  • KINDER: Trauern anders und verarbeiten ihre Traurigkeit auf kreative Weise
  • ABSCHIED: Das letzte Abschiedsfest liebevoll und persönlich gestalten.
  • DESIGN: Gestalte dein persönliches Kunstwerk als letztes Gschenk.
–> Schreib mir hier und erhalte deine individuelle Urne

​Ablauf der Urnen Einzelanfertigung - ein Unikat wird geboren

  • Entweder du schreibst mir oder rufst mich an.  Selbstverständlich rufe ich dich auch zurück, wenn du mir das erlaubst. (E-Mail und Tel.)
  • Wir besprechen in Ruhe den Ablauf und deine Wünsche. Du erhältst anschließend einen skizzierten Vorschlag via E-Mail von mir. (Deshalb stimme bitte den Datenschutzbedingungen zu, sonst darf ich dir nicht schreiben.)
  • Wir besprechen den Zeitbedarf, wann deine Urne bei dir ist (das Malen inkl. Trocknung und Versand) und deine Auslagen.
  • Bei Gefallen bekomme ich eine Bestätigung von dir und lege los. Du wirst von mir natürlich mit Bildern auf dem Laufenden gehalten, so dass du auch im Arbeitsprozess noch kleine Änderungen vornehmen kannst.

–> Bestell hier deine individuelle Urne

Gestaltungsprozess einer Urne mit Bildern – ein Beispiel

„Wunschurne mit einem Zander inkl. Angelhaken/-schnur und Blattgoldverzierung“

Zander vorgezeichnet mit Bleistift

Ich begann mit der Oberflächenbearbeitung. Anrauhen, schleifen, glätten mit Schleifpapier von grob bis fein.

Danach befreie ich die Urne von Schleifstaub und zeichne via Bleistift das Motiv vor.

Den Hintergrund halte ich in einem blassen Blau.

 

 

Weiter geht es mit den Grundfarben des Fisches. Diese trage ich erst flächig auf um dem Zander eine farbliche Struktur zu geben.

Chat:
Ich: „Hallo, ich habe mit deiner Urne begonnen.“
Susi: „Ja wau!!!!! Das schaut ja super aus! Cool! Das freut mich so sehr…….“

Ich: „Das ist schön. Ich halte dich auf dem Laufenden lG“

Die Formen werden immer feiner gezeichnet, die Farben vielfältiger und akzentuierter.

Schließlich bekommt der Zander seine kohlrabenschwarzen Augen und das geöffnete Maul mit seinen typisch spitzen Zähnen.

Chat:
Susi:“ Hey Julia! Das sieht sehr schön aus! Wau, wie lange sitzt du da schon?“
Ich:“ 2-3 Std aber mit Unterbrechungen wg dem Trocknen.“
Susi:“ Irre schön!!!!“

Im nächsten Schritt vollendete ich die flächige Farbgestaltung des Fisches und begann mit den Feinheiten.

Danach folgen die ersten Licht und Schatten Akzente.

Die einfach gehaltene Unterwasserwelt am Boden und im Hintergrund wurde durch die „Tropfentechnik“ umgesetzt.

Final wurde der gewünschte Angelhaken im Maul des Zanders nach der Trocknung gemalt.

Nach der vollendeten Farb- und Tiefengestaltung wurde das Blattgold mit Hilfe eines Pinsels und der Anlegemilch aufgebracht.

Urne mit Zander inkl. Blattgold Applikationen

Trocknungszeit der Anlegemilch ist 12 Stunden, danach wird der Überschuss an Gold mit einem feinen Pinsel abgenommen.

Zurück bleiben die schimmernden Akzente auf dem Schuppenkleid.

Chat:
Ich:“ Jetzt muss das Blattgold erst einmal antrocknen, dann kann ich den Überschuss erst abnehmen.“

Susi:“ Liebe Julia! Das sieht ja super aus!!!! Sooooo schön! Martin wird sich freuen!“

Zander Wunschurne mit "Teich-Hintergrund" und Angelhaken.
Verschiedene Materialien zum Bemalen der Designurnen. Pinsel, Acrylfarbe, Marker, Stifte und Mischpalette.
Verschiedene Materialien zum Bemalen der Designurnen. Pinsel, Acrylfarbe, Marker, Stifte und Mischpalette.

Nach der Firnis, der Schutzschicht für Farben und Materialien, ist die Urne nach der Trocknung bereit zum Abholen.

Chat:
Susi:“ Guten Morgen Julia, ich komm heute so gegen 17:00 Uhr vorbei die Urne abholen! Vielen Dank noch für die Fotos.“

Erfahrungsbericht von Susi – vielen lieben Dank dafür

„Liebe Julia,

so nun möchte ich Dir meine Eindrücke und Gefühle zusammenschreiben:

wenn man einen so schlimmen Schicksalsschlag erlebt, dann ist es in diesem Fall am wichtigsten, wenn einem Dinge abgenommen werden. Als ich im Bestattungsinstitut saß wurde mir schnell klar, dass ich für meinen verstorbenen Mann etwas Individuelles wollte!

Da half es sehr, über sein Hobby, dass Angeln zu sprechen und entsprechende Bilder auf die Urne malen zu lassen. Die Vorbesprechungen liefen alle unkompliziert und sehr liebevoll ab. Es wurden Ideen gesammelt, den Mensch beschrieben, seine Vorlieben und von seinen Hobbys erzählt.

Über die Tage der Anfertigung bekam ich immer wieder Fotos, wo ich den Verlauf sehen und noch Ideen dazu sagen konnte.

Die Urne wurde sehr schön und hätte meinem Mann gefallen!

Die Abholung bzw. der Transport war top und es hat alles gepasst!

Nach der Verbrennung konnte ich die Urne selber zum Bestatter bringen und dort meinem Mann nochmal ganz nah zu sein!

Das schönste und das damit verbundene Gefühl ist es, zum letzten Mal etwas Besonderes, einmaliges und nur für ihn bestimmtes Kunstwerk anfertigen zu lassen und ihm damit das Gefühl der Einzigartigkeit zu geben.

Ich kann das Urnenwerk nur weiterempfehlen!

In der schwersten Stunde meines Lebens!

Liebe Grüße

Susi“

Schreibe mir und gestalte aktiv das letzte Fest!

Julia bei der Bemalung einer Natururne aus biologischem Material. Es entsteht die Urne"Stripes"
Julia bei der Bemalung einer Natururne aus biologischem Material. Es entsteht die Urne"Stripes"